Wohnungsbrand

Um 2.44 Uhr in der Früh war die Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 9. April, für über 50 Feuerwehrkräfte aus Kranenburg, Nütterden, Wyler, Frasselt, sowie der Drehleiter aus Kleve, und dem Rettungsdienst zu Ende. Denn sie wurden zu einem Gebäudebrand an die Alte Bahn gerufen. Bei Ankunft der Einsatzkräfte unter Führung des stellvertretenden Leiters […]

B2 Kleingebäude

Ein eher ungewöhnliches Einsatzgeschehen hielt die Kranenburger Feuerwehr am Montagabend, den 22.März, auf Trab, Zunächst wurde gegen 21.10 Uhr der Polizei und dem Leiter der Kranenburger Feuerwehr, Norbert Jansen, ein Einbruch in das Feuerwehrgerätehaus an der Tiggelstraße gemeldet. Beim Eintreffen der Löschzugführung und der Polizei wurde festgestellt, dass zwei der vier Hallentore geöffnet waren und […]

Brand Industriegebäude

Zu einem gemeldeten Industriebrand in einem Gärtnereibetrieb rückten am Montagabend gegen 19.15 Uhr die Feuerwehreinheiten aus Kranenburg, Nütterden und Frasselt, sowie die Drehleiter und der Rettungsdienst aus Kleve an den Frasselter Weg aus. Beim Eintreffen der insgesamt 60 Wehrkräfte unter Leitung des stellvertretenden Leiters der Kranenburger Feuerwehr Andreas Thelosen, drang bereits dichter Rauch aus einem […]

Brand Bauernhof

Zu einem gemeldeten Bauernhofbrand wurde die Kranenburger Feuerwehr in der Nacht vom 18. auf den 19. Februar in den Ortsteil Wyler alarmiert. Beim Eintreffen der Wehrkräfte aus den Einheiten Wyler, Zyfflich, Kranenburg, Nütterden, der Drehleiter und des Rettungsdienstes aus Kleve stellte sich heraus, dass es sich um einen privaten Abstellplatz für einen Caravan handelte, an […]

Kellerbrand

Vor Ort konnte durch die erst eintreffenden Einsatzkräfte schnell Entwarnung gegeben werden. Die vermeintliche Rauchentwicklung wurde durch einen Defekt in der Heizungsanlage ausgelöst, ein Überdruckventil hatte eine größere Menge Wasserdampf abgelassen. Der Einsatz der Löschzüge Kranenburg und Nütterden, der Löschgruppe Frasselt sowie eine Drehleiter der Feuerwehr Kleve und ein Rettungswagen des Kreises Kleve konnten den Einsatz abbrechen.

Gebäudebrand

Durch noch unbekannte Gründe entzündete sich eine Thuja Hecke Das Feuer konnte mit Hilfe eines S-Rohrs gelöscht werden.  

Wohnungsbrand

Durch noch unbekannte Gründe entzündete sich eine Fritteuse. Das Feuer konnte mit Hilfe eines CO2-Feuerlöschers gelöscht werden.    

Kaminbrand

Mit Hilfe von Kaminkehrwerkzeug wurde der Kamin gekehrt und anschließend mit der Wärmebildkamera kontrolliert.