Kindergarten hängt Schuhe an den Nagel

Sprichwörtlich an den Nagel hängten kürzlich die Kinder des Kinderhauses „Villa Kunterbunt“ ihre Schuhe an der Klever Straße in Kranenburg. Damit folgten sie einem Projekt anlässlich des 100. Geburtstages von Joseph Beuys, der bekanntlich auch eine zeitlang in Kranenburg gewohnt hatte. Dabei passte dieses Projekt durch aus in die Pädagogik des Hauses, in dem jedem Kind die Möglichkeit geboten wird, sich individuell zu entwickeln. Mit von der durchaus außergewöhnlichen Partie waren neben dem Team des Kinderhauses zudem Anne Peimann vom Kranenburger Tourist Info Center und der Leiter der Feuerwehr Norbert Jansen. Dieser war sehr zur Freude der Kindergartenkinder mit einem Feuerwehrfahrzeug angereist, um dort gleichfalls seine, ausgemusterten Einsatzstiefelgemeinsam mit den Kindern anzumalen. Zum Ende der Aktion zu Ehren von Joseph Beuys, jenem Künstler, der seine Kindheit und Jugend in Kranenburg, Kleve und Umgebung verbracht hatte und der der Überlieferung nach sich auch in der ehemaligen Grenzgemeinde für sein späteres künstlerisches Schaffen hat inspirieren lassen, wurden die bemalten Schuhe im Außengelände und auf dem Dach des Kindergartens in Kranenburg installiert. Übrigens: Die Stiefel des Leiters der Kranenburger Feuerwehr stechen aufgrund ihrer Größe jedenfalls ein klein wenig heraus.