Verkehrsunfall

Datum: 22. Oktober 2018
Alarmzeit: 12:22 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Art: Rettung
Einsatzort: Kranenburg, Grafwegener Straße
Fahrzeuge: Florian Kranenburg 1-ELW1-1, Florian Kranenburg 1-HLF20-1, Florian Kranenburg 1-GW-L2-1, Florian Kranenburg 2-HLF20-1, Florian Kranenburg 3-LF10-1
Eingesetzte Einheiten: Löschzug Kranenburg, Löschzug Nütterden, Löschgruppe Frasselt
Weitere Kräfte: Rettungswache Kleve


POL-KLE: Kranenburg – 81-jähriger Autofahrer verstirbt nach Herzinfarkt
Auto fährt gegen Zaun und kippt auf die Seite

Kranenburg (ots) – Am Montag (22. Oktober 2018) gegen 12.20 Uhr fuhr ein 81-jähriger Mann aus Mook (Niederlande) in einem Volvo v50 auf der Grafwegener Straße in Richtung Drüller Weg. Auf dem Beifahrersitz saß eine 75-jährige Frau ebenfalls aus Mook. Der 81-jährige erlitt während der Fahrt vermutlich einen Herzinfarkt und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Volvo prallte gegen einen Zaun und kippte auf die Seite. Der 81-Jährige musste an der Unfallstelle reanimiert werden und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Dort verstarb er kurze Zeit später. Die Beifahrerin erlitt einen Schock. Die Polizei stellte den stark beschädigten Volvo sicher. Die Grafwegener Straße war bis gegen 14.10 Uhr gesperrt. (ME)

 

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

 

Datenschutz & Cookies: Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen, beispielsweise zur Kontrolle von Cookies, findest du hier.