Verkehrsunfall

Datum: 11. Mai 2019 
Alarmzeit: 14:35 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene/Funkmeldeempfänger 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: Kranenburg, Römerstraße 
Fahrzeuge: Florian Kranenburg 1-ELW1-1, Florian Kranenburg 1-HLF20-1, Florian Kranenburg 1-GW-L2-1, Florian Kranenburg 2-HLF20-1, Florian Kranenburg 2-LF20-1, Florian Kranenburg 3-LF10-1 
Weitere Kräfte: Löschgruppe Frasselt , Löschzug Kranenburg , Löschzug Nütterden , Rettungswache Kleve  


Einsatzbericht:

Pressemeldung der Polizei Kleve:

Am Samstag (11.05.2019) gegen 14:35 Uhr befuhr ein 75Jähriger Kranenburger mit seinem schwarzen Nissan die Römerstraße aus Kleve kommend in Fahrtrichtung Kranenburg. Mit ihm im Fahrzeug saß seine 67Jährige Ehefrau. Der Fahrer verlor aufgrund von Bewußtlosigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Nach dem Aufprall kippte das Fahrzeug um und kam auf der Beifahrerseite liegend zum Stillstand. Durch das Unfallgeschehen wurden beide Personen schwer verletzt und durch die Rettungskräfte in das Krankenhaus Kleve eingeliefert. Lebensgefahr bestand nicht. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve