Verkehrsunfall

Am Samstag zur Mittagszeit wurden die Löschzüge Kranenburg und Nütterden, die Löschgruppe Wyler sowie der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der Tiggelstraße alarmiert. Entgegen der Alarmmeldung konnten alle Beteiligten ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen. Die allesamt leichtverletzten Personen wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut und die Einsatzstelle konnte im Anschluss ohne weiteres Tätigwerden verlassen werden.

Wasserschaden

Nach starken Regenschauern wurde der Löschzug Kranenburg am Samstag Nachmittag zu einem Wohnhaus an der Mühlenstraße alarmiert. Hier drang unbemerkt Wasser durch eine Kellerwand ein und hatte sich bereits im gesamten Keller ausgebreitet. Die Mieter wurden für die Beseitigung des Wassers mit einem Wassersauger kurzzeitig unterstützt.  

Ausleuchten

Die Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Kleve, finden Sie hier: Zur Mitteilung  

Tierrettung

Am frühen Samstagnachmittag wurden Passanten auf dem Parkplatz der Einkaufsarena Kranenburg auf Geräusche einer Katze an einem dort abgestellten, niederländischen PKW, aufmerksam. Da der Fahrer des Fahrzeuges nicht ausfindig gemacht werden konnte, alarmierten sie die Feuerwehr. Unter Leitung des Gemeindebrandinspektors Andreas Thelosen öffneten die Einsatzkräfte des Löschzuges Kranenburg die Motorhaube. Allerdings konnte sich die im […]

Verkehrsunfall

Am frühen Mittwoch Morgen, den 27. Juli, lief um 5.40 Uhr auf der Leitstelle des Kreises Kleve ein automatisierter Notruf über das E-Call System auf. Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall auf der Millingener Strasse in Kranenburg-Niel. Da nichts weiteres bekannt, wurden der Rettungsdienst, sowie die Feuerwehreinheiten der Löschgruppe Niel,Zyfflich und der Löschzug Kranenburg alarmiert. Beim Eintreffen […]