auslaufende Betriebsstoffe

In einer Kindertagesstätte wurde von den Erzieherinnen ein säuerlicher Geruch festgestellt der sich durch alle Räumlichkeiten ausbreitete.
Beim Eintreffen der Feuerwehr waren alle Personen evakuiert. Nach weiterer Erkundung wurde festgestellt, dass im Heizraum
Frostschutzmittel aus der Solaranlage ausgetreten war. Die Flüssigkeit wurde von uns aufgenommen und die Räumlichkeiten belüftet.
Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Kinder oder Erzieherinnen.
 
Die Feuerwehr empfiehlt generell in Räumen mit Heizungsanlagen oder Gasthermen einen CO Melder zu installieren.
CO ist ein geruchsloses, geschmackloses Gas mit Wirkung auf Blut, Nerven und Zellen.
Es ist für den Menschen nicht wahrnehmbar und kann bei einer Vergiftung bis zum Tod führen.
 
auslaufende Betriebsstoffe 26.06.2020
 
 

 

Ölspur

Ein Fahrzeug hatte zwischen der Straße Hettsteeg und dem Kreuzungsbereich Elsendeich/Waldstraße Kraftstoff verloren.
Die Kraftstoffspur wurde mit Bindemittel beseitigt.

Ölspur

Eine ca. 400m lange Dieselspur wurde abgestreut.

Kraftstoffspur

Eine ca. 500m lange Kraftstoffspur wurde mit Ölbindemittel abgestreut.

Gasgeruch

Ein Bagger hatte eine Gasleitung beschädigt.
Die Einsatzstelle wurde weiträumig abgesperrt und ein Strahlrohr zur Bereitstellung vorgenommen.
Die Gasleitung wurde anschließend von der Feuerwehr abgeschiebert.
 

 

Ölspur

Eine ca. 3 m² große Kraftstoffspur wurde abgestreut und aufgenommen.

Ölspur

Nach Erkunden, konnte keine Ölspur festgestellt werden.
Kein Einsatz für die Feuerwehr.