Personensuche

Am Ostersonntag wurde die Feuerwehr Kranenburg zur Unterstützung des Rettungsdienstes zur Personensuche in den Reichswald bei Grafwegen alarmiert. Hier war ein Mountainbiker gestürzt, dessen genauer Standort nicht bekannt war. Der Rettungsdienst konnte diesen jedoch bereits auf der Anfahrt zum Treffpunkt auffinden, die Feuerwehr und der ebenfalls verständigte Rettungshubschrauber konnten abbrechen.

Türöffnung

Die Alarmierung erfolgte zur Unterstützung des Rettungsdienstes. Eine gestürzte Person lag in der Wohnung und konnte die verschlossene Wohnungstüre nicht selbständig öffnen. Wir verschafften uns Zugang in die Wohnung und die verunglückte Person wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.      

Brandmeldeanlage

Nach Erkunden, konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

Ölspur

Ein Fahrzeug hatte zwischen der Straße Hettsteeg und dem Kreuzungsbereich Elsendeich/Waldstraße Kraftstoff verloren. Die Kraftstoffspur wurde mit Bindemittel beseitigt.